Buchtipp: „Mission: Startup“

Heute möchte ich euch ein Buch näherbringen, das sich sowohl als kurzweilige Lektüre als auch als „Anschauungsmaterial“ für einige gute Best Practices eignet:

„Mission: Startup“ von Christoph Warmer und Sören Weber

Ähnlich wie im etwas älteren Buch „Founders at Work“ kommen auch hier die Gründer einiger sehr bekannter StartUps zu Wort, nun allerdings aus Deutschland.

6Wunderkinder, Delivery Hero (Lieferheld), fritz-kola, Mister Spex, mymuesli, mytaxi, vapiano, um nur die bekanntesten zu nennen, sowie noch 13 weitere deutsche StartUps beschreiben in Interviews ihren Werdegang und ihre Herausforderungen.

Die beiden Autoren haben selber während ihres Studiums StartUps gegründet und wissen deshalb sehr genau worauf es ankommt und welche Fragen sie stellen mussten.

Das ideale Weihnachtsgeschenk für angehende Gründer, als Last-Minute-Geschenk auf den allerletzten Drücker sogar auch als Kindle-Version erhältlich 😉

 

Disclaimer: Dieser Link ist ein so genannter Partner-Link. Allerdings empfehle ich euch dieses Buch nicht deshalb, sondern weil ich es wirklich gut und lesenswert finde!

Buchtipp: „Die AirBnB-Story“

Mein Mitgründer Samir hat mir von diesem Buch erzählt und mich neugierig gemacht – und ich habe es nicht bereut, seinem Tipp zu folgen, deswegen möchte ich diese Buchempfehlung nun auch hier mit euch teilen:

Die airbnb Story – Wie drei Studenten die Reiseindustrie revolutionierten

Natürlich kennt heutzutage jeder airbnb, aber nur die wenigsten wissen, wie dieses Startup entstanden ist. Und noch weniger dürften wissen, welche Hindernisse dabei überwunden werden mussten. Und genau das finde ich persönlich den interessantesten Teil daran, da man als Gründer meiner Meinung nach immer sehr gut aus den Fehlern und Schwierigkeiten anderer Startups lernen kann. Und wenn es dann noch eine Gründung ist die sooooo riesengroß geworden ist dann ist die Motivation natürlich umso höher 😉

Wenn auch ihr neugierig seid zu erfahren wie es die 3 Gründer geschafft haben, quasi aus dem „nichts“ ein Multi-Milliarden-Dollar Startup hochzuziehen, dann könnt ihr euch „Die airbnb Story“ hier direkt auf Amazon bestellen – und mir gerne eure Meinung zum Buch in die Kommentare schreiben, ich freue mich drauf!

Disclaimer: Dieser Link ist ein so genannter Partner-Link. Allerdings empfehle ich euch dieses Buch nicht deshalb, sondern weil ich es wirklich gut und lesenswert finde!

Business Model Canvas online erstellen

Viele von euch kennen bestimmt das Business Model Canvas – die moderne kleine lebendige Form eines Businessplans, wenn man so will. So ein Business Model Canvas hilft einem super dabei, eine neue Idee zu visualisieren und zu schauen ob man alle Aspekte bedacht hat.

Ich habe jetzt eine ganz besonders schöne interaktive Form gefunden, so ein Business Model Canvas auszufüllen, und zwar komplett online im Browser. Ohne Registrierung, ohne Anmeldung.

Auf der Seite „canvanizer.com“ gebt ihr nur den gewünschten Titel des Canvas (also z.B. den Namen eurer Idee oder eures Startups) ein, eure Mailadresse, und schon kann es losgehen. Ihr könnt den Link zum Canvas dann ganz einfach im Team teilen und jeder der diesen Link hat kann am Canvas mitarbeiten. An die angegebene Mailadresse bekommt ihr aber auch noch weitere Links geschickt, z.B. um das Canvas nur zum lesen freizugeben, oder für einen Überblick über all eure Canvas, wenn ihr mehrere erstellt habt.

Ein wie ich persönlich finde echt gelungener Service!

#Erstkontakt im Hafven in Hannover

Am heutigen Donnerstag Abend ist im Hafven, dem Coworkingspace in Hannovers Nordstadt, wieder der monatlich stattfindende #Erstkontakt.

Bei dieser Veranstaltung stellen sich immer 4 Leute aus der Hafven-Community vor, erzählen wer sie sind und was sie so machen.

Mir persönlich bringt diese Veranstaltung immer wieder neue Inspirationen und nette neue Kontakte und eine gute Möglichkeit sich mit anderen Hafven-Mitgliedern oder auch sonstigen Leuten aus der hannoverschen „Szene“ auszutauschen.

Ich freu mich drauf! Ganz besonders gespannt bin ich diesmal auf den Vortrag des Entrepreneurship Erforschers Sebastian Reh 🙂

PS: Ich werde demnächst mal ein paar weitere (für mich) interessante Veranstaltungen (hauptsächlich in Hannover) auflisten. Wenn ihr Vorschläge dafür habe: gerne in die Kommentare, danke!