Meine Lieblings-Podcast, Teil 3: Schöne Ecken

Seit vorgestern teile ich meine Lieblings-Podcasts mit euch, vielleicht ist ja für den einen oder anderen noch eine Anregung dabei?

Im heutigen dritten Teil möchte ich euch gerne den Podcast Schöne Ecken näherbringen, den ich schon mal in einem anderen Beitrag erwähnt habe.

In „Schöne Ecken“ unterhalten sich die Podcaster Cornelis Kater und Sven Sedivy (seit 2014 als Nachfolger von Helge Kletti) über verschiedene Locations, jeweils während sie dort vor Ort sind bzw. sich durch die von ihnen besprochene Gegend bewegen.

Anfangs waren das die verschiedenen Hannoverschen Stadtteile, inzwischen sind sie aber bundes– und teilweise sogar weltweit unterwegs.

Mich selbst begeistern dabei natürlich vor allem die Folgen, die an Locations spielen die ich selber kenne, einfach weil ich dann beim hören schon bestimmte Bilder im Kopf habe, mir denken kann was sie grade sehen, und natürlich auch neugierig bin zu erfahren was es wissenswertes dazu zu sagen gibt.

Apropos „Bilder im Kopf„, eine Besonderheit dieses Podcasts ist es, das die beiden während ihrer Tour immer mal wieder ein Foto machen und dieses dann auch im Podcast verlinkt ist und zeitlich passend von einem Kamera-Klick-Geräusch untermalt angezeigt wird – entsprechenden Player vorausgesetzt, Downcast auf dem iPhone z.B. kann es.

Was sind eure Lieblings-Podcasts? Was sollte ich mir unbedingt mal anhören? Bitte teilt es in den Kommentaren mit mir, ich freue mich drauf!

Meine Lieblings-Podcast, Teil 1: Freak Show

Ab heute möchte ich gerne mal meine Lieblings-Podcasts mit euch teilen, vielleicht ist ja für den einen oder anderen noch eine Anregung dabei?

Als erstes ist da auf jeden Fall die Freak Show aus der Metaebene von Tim Pritlove in Berlin zu nennen.
Ungefähr alle zwei Wochen treffen sich eine Handvoll echter Apple-Freaks (deshalb auch der Vorgänger-Name „MobileMacs“), um über Appleprodukte, Smartphones allgemein, sonstige Gadgets, Elektromobilität, Telekommunikation, den CCC und vieles mehr zu plaudern. Und grade dieses plaudern ist es, was für mich diesen Podcast so symphatisch macht. Da wird berlinert, gerantet, polemisiert, da werden immer wieder Running Gags aufgegriffen, sogar ein Freak Show Bingo gibt es gelegentlich, mit den immer wiederkehrenden Buzzwords „vadern“, „ZFS“, „Mit Sauce und scharf“, „What could possibly go wrong“, „dömm dömm dööööööööm“ und vielen mehr 🙂
Die einzelnen Sendungen sind dabei immer so um die 4 Stunden lang, meistens etwas länger – ähnlich wie früher bei Wetten dass scheint auch hier das Überziehen einfach dazuzugehören 😉

Was sind eure Lieblings-Podcasts? Was sollte ich mir unbedingt mal anhören? Bitte teilt es in den Kommentaren mit mir, ich freue mich drauf!

Lost Places im Film – Wer ist Hanna?

Wer wie ich von Lost Places, verlassenen Orten, alten Industrieruinen und dergleichen fasziniert ist, für den ist vielleicht der Film „Wer ist Hanna“ etwas, zumindest teilweise.

Denn der spielt in einer Sequenz nämlich im ehemaligen Freizeitpark „Spreepark“ im Plänterwald in Berlin. Wirklich sehenswert wie ich finde, jedenfalls wenn man auf den Charme des Verfallenen steht. Wunderbar sieht man das Riesenrad und Teile der Achterbahn.

Aufmerksam auf diesen Film und diesen „Auftritt“ des Spreeparks im Film wurde ich übrigens durch den Podcast „Schöne Ecken„, wo das in einer Folge erwähnt wurde – schöne Grüße an dieser Stelle an diesen Podcast 😉

Welche anderen Filme kennt ihr noch die (zumindest teilweise) in Lost Places spielen oder gedreht wurden? Freue mich über eure Kommentare!